SARDINEN TRAILS

Sardinien ist mehr als eine Badeinsel, Sardinien ist wild, abwechslungsreich und ein Traum für das Trailrunning. Mit Standorthotel direkt am Meer und an den Trails ist diese Tour der perfekte Ausklag für den Sommer.
1/5

ab 1199 €

zzgl. Flug / inkl. Halbpension

Das Trailrunning Camp in der Karibik des Mittelmeeres

"Sardinien ist ne Insel im Mittelmeer und ganz gut zum Badeurlaub machen" ... dachten wir auch!

Was wir gesehen haben, als wir 2010 zur Erkundungstour Sardinien gefahren sind; Sardinien ist, abseits der bekannten Tourismus-Hochburgen wie der Costa Smeralda, wild und dazu noch sehr dünn besiedelt. Dieser Eindruck hat sich, alsbald wir die ersten Kilometer der Trails gelaufen sind, noch bestätigt und gefestigt. Die Trails auf Sardinien sind einsam, technisch anspruchsvoll, steinig, kurvig, abwechslungsreich, nah am Meer und SEHR SCHÖN!

Sardinien ist nach Sizilien die zweitgrößte Insel im Mittelmeer und ein beliebtes Urlaubsziel, nicht nur der Deutschen. Die 1800 Küstenkilometer locken Wasserratten aller Kategorien in den italienischen Süden. Die sardische Küste verbindet Steilklippen mit weißen Sandstränden in kleinen Buchten, die von hohen Granitfelsen eingeschlossen sind. Für Windsurfer, Kiter, Kletterer und Strandliebhaber ist die Insel ein bekannt beliebtes Ziel.

Dem Wandertourismus ist die Insel noch relativ unerschlossen, da auch die Infrastruktur lange nicht dem europäischem "Standard" entspricht. Genau das macht aber den Reiz aus. Die Trails sind ursprünglich und wild. So kann es auch mal sein, dass der Trail ein ausgetrocknetes Flussbett ist. Wer sich hier zurechtfinden will, muss mit Karte und Orientierungssinn arbeiten, oder einem guten Guide vertrauen. Auf Wegmarkierungen ist wenig Verlass.

Denn wir haben die Insel studiert und eine sagenhaft schöne Trailrunning-Tour über fünf Etappen entworfen. Dabei stehen Pfade direkt an der Küstenlinie genauso auf dem Programm, wie der Lauf durch ein ausgetrocknetes Flussbett bis ans Meer. Wir passieren die Gola di Gorroppu, die tiefste Schlucht Europas und einen Ausflug zu der Höhle zur Grotta di Ispinigoli (Höhle mit dem tiefsten Stalagniten Europas) steht ebenso auf dem Programm.

Begleite uns in die Karibik des Mittelmeers und verbinde deinen Aktivurlaub mit einem Trailrunning Abenteuer der besonderen Art.

TERMIN

26.09.-03.10.2020


ANSPRUCHSLEVEL • 4 FÜßE (?)

Kondition ●●●●◌

Technik ●●●●◌

Tempoempfehlung: 10 km unter 55 min in der Ebene


REISEDATEN:

Standorthotel: Santa Maria Navarrese

Reisetage: 8

Lauftage: 5

HotelHotel Mediterraneo

Übernachtungen: 7

Hotelwechsel: 0 

Verpflegung inklusive: Halbpension

Gruppengröße: 4-15


UNSER TEAM VOR ORT:

Anzahl Guides: ab 8 Gästen 2 Guides

Guides: Till Schneemann

Begleitfahrer : Carmel Hild

(Änderungen vorbehalten)


REISE-KURZVERLAUF

Tag 1 •  Anreise / Check In

Tag 2 • Etappe 1 • 25 km • 1000 Hm

Tag 3 • Etappe 2 • 21 km • 900 Hm

Tag 4 • Etappe 3 • 24 km • 1300 Hm

Tag 5 • Ruhetag 

Tag 6 • Etappe 4 • 19 km • 700 Hm

Tag 7 • Etappe 5 • 25 km • 1200 Hm

Tag 8 • Abreise


Distanz kumuliert: 120 km

Höhenmeter Anstieg:  5900 Hm

Höhenmeter Abstieg:  5900 Hm


REISEVERLAUF

 
TAG 1 • Samstag, 26.09.2020 • ANREISE 
  • bis ca. 16 Uhr Anreise aller Gäste nach Olbia

  • anschl. Transfer Olbia > Santa Maria Navarrese (ca. 2:30 h Fahrt)

  • Auf Wunsch privat organisierter Lockerungslauf von Santa Maria Navarrese nach Arbatax​ (je nach Anreise)

  • 19.00 Uhr: Begrüßung, Besprechung der Reise, Streckenbriefing

  • anschl. Abendessen im Hotel

TAG 2 • Sonntag, 27.09.2020 • 1. ETAPPE
  • 08.00 Uhr: Frühstück

  • 09.30 Uhr: Transfer zum Start 1. Etappe (ca. 20 min Fahrt)

  • 10.00 Uhr: Start 1. Etappe

  • 15.00 Uhr: Zielankunft 1. Etappe (Laufzeit variiert je nach Gruppe, Wetter, …)

  • anschl. Transfer zum Hotel (ca. 20 min Fahrt)

  • 15.30 Uhr: Ankunft im Hotel

  • nach dem Lauf kann der Massageservice in Anspruch genommen werden

  • 18.45 Uhr: Streckenbriefing für 2. Etappe

  • 19.00 Uhr: Abendessen im Hotel

TAG 3 • Montag, 28.09.2020 • 2. ETAPPE
  • 08.00 Uhr: Frühstück

  • 10.00 Uhr: Transfer zum Start 2. Etappe (ca. 30 Minuten Fahrt)

  • 10.30 Uhr: Start 2. Etappe

  • 12.00 Uhr: Picknick auf der Strecke

  • 16.00 Uhr: Zielankunft 2. Etappe (Laufzeit variiert je nach Gruppe, Wetter, …)

  • anschl. Transfer zurück ins Hotel (ca. 30 Minuten Fahrt)

  • 16.45 Uhr: Ankunft im Hotel

  • nach dem Lauf kann der Massageservice in Anspruch genommen werden

  • 18.45 Uhr: Streckenbriefing für 3. Etappe

  • 19.00 Uhr: Abendessen im Hotel

TAG 4 • Dienstag, 29.09.2020 • 3. Etappe
  • 08.00 Uhr: Frühstück

  • 09.30 Uhr: Transfer zum Start 3. Etappe (ca. 1:15h Fahrt)

  • 11.00 Uhr: Start 3. Etappe

  • 16.00 Uhr: Zielankunft 3. Etappe (Laufzeit variiert je nach Gruppe, Wetter, …)

  • anschl. Transfer zurück ins Hotel (ca. 50 Minuten Fahrt)

  • 17.00 Uhr: Ankunft im Hotel

  • nach dem Lauf kann der Massageservice in Anspruch genommen werden

  • 18.45 Uhr: Streckenbriefing für 4. Etappe

  • 19.00 Uhr: Abendessen im Hotel

TAG 5 • Mittwoch, 30.09.2020 • Ruhetag
  • Ab 08.00 Uhr Frühstück

  • Zeit zur freien Verfügung

  • 14.00 Uhr Höhlenbesichtigung (optional. Zzgl. 10€ Eintritt / ca. 50 min Anfahrt)

  • 19.00 Uhr Abendessen im Hotel

TAG 6 • Donnerstag, 01.10.2020 • 4. Etappe
  • 08.00 Uhr: Frühstück

  • 09.30 Uhr: Transfer zum Start 4. Etappe (30 Minuten Fahrt)

  • 10.15 Uhr: Start 4. Etappe

  • 15.00 Uhr: Zielankunft 4. Etappe (Laufzeit variiert je nach Gruppe, Wetter, …)

  • anschl. Transfer zurück ins Hotel (ca. 30 Minuten Fahrt)

  • 15.30 Uhr: Ankunft im Hotel

  • nach dem Lauf kann der Massageservice in Anspruch genommen werden

  • 18.45 Uhr: Streckenbriefing für 5. Etappe

  • 19.00 Uhr: Abendessen im Hotel

TAG 7 • Freitag, 02.10.2020 • 5. Etappe
  • 08.00 Uhr: Frühstück

  • 09.30 Uhr: Start 5. Etappe direkt vom Hotel

  • 14.00 Uhr Zielankunft 5. Etappe direkt am Hotel (Laufzeit variiert je nach Gruppe, Wetter, …)

  • nach dem Lauf kann der Massageservice in Anspruch genommen werden

  • 19.00 Uhr Abendessen

  • anschl. Abschlussabend

TAG 8 • Samstag, 03.10.2020 • ABREISE
  • Frühstück (Zeit je nach Abflug)

  • Anschl. Transfer Santa Maria Navarrese > Olbia Flughafen

  • Abreise

(Änderungen vorbehalten)

 

STRECKE

Übersicht

Sardinien verbinden viele Menschen mit Badeurlaub und Sandstränden. Doch Sardinien, liebevoll »die Karibik des Mittelmeers« genannt, hat weit mehr als Strand und Faulenzen im Angebot. Die zweitgrößte mediterrane Insel ist ein Paradies für alle Sportler. Bizarre Felsformationen, türkis blaues Wasser - die sardische Landschaft ist abwechslungsreich und faszinierend. Für uns das perfekte Ziel für einen Trailrunning-Urlaub in mehreren Etappen.

Die Wegbeschaffenheit

Die Pfade auf Sardinien sind sehr abwechslungsreich, vorwiegend trocken und steinig. Um für die Tour gut vorbereitet zu sein, solltest Du von Dir selber sagen, auch auf unebenem und steinigem Untergrund trittsicher laufen zu können. Diese Tatsache schließt natürlich nicht aus, dass wir auf anspruchsvollen Passagen in den Wanderschritt übergehen, um sicher ans Ziel kommen.

1. Etappe

Cala Goloritze • 26 km • 1010 Hm

Etappe 1 führt uns direkt zu einem Highlight der Sardiniens. Die Cala Goloritze wird als eine der schönsten Buchten der Ostküste gehandelt, die nur per Boot oder über einen gut gepflegten Trail zu erreichen ist. 

Um warm zu werden führt uns die Route über die ersten 10 Kilometer über eine Schotterstraße durch einen ursprünglichen Steineichenwald. Anschließend betreten wir den Trail, der uns mit ca. 600 Höhenmeter im Abstieg bis ans Meer führt. An der Cala Goloritze springen wir kurz ins Wasser und anschließend treten wir den Rückweg an. Erst über einen wilden Trail, dann die letzten Kilometer wieder auf Schotterstraße bis zum Begleitfahrzeug. 

2. Etappe

Gola di Gorropu (Gorropu Schlucht) • 16 km • 800 Hm

Das Highlight der 2. Etappe wird als eine der tiefsten Schluchten Europas gehandelt. Die Gorropuschlucht zieht sich wie ein riesiger Spalt durch das Supramonte-Massiv. An der engsten Stelle ist die Schlucht gerade mal 5 Meter breit und ragt zugleich mit einer imposanten Felswand 500 Meter in die Höhe. 

Die Schlucht wird mit einem Abstieg von ca. 600 Höhenmetern erreicht. Anschließend besichtigen wir den imposanten Felsspalt (dauer ca. 40 Minuten). Nach der Besichtigung führt uns ein gut laufbarer und ebener Trail das Tal abwärts, bis wir den Anstieg hinauf zur Strasse erreichen. Hier wartet eine ca. 10 Kilometer lange Forststraße auf uns, die uns mit 700 Höhenmetern Anstieg einiges abverlangt. 

3. Etappe

Cala Gonone > Passo di Genna Silana • 24 km • 1230 Hm

Sardinien Trails wie aus dem Bilderbuch. Diese Etappe ist lang, anspruchsvoll und abwechslungsreich wie kaum eine andere Etappe im SOMMERKIND-Programm. Zu Beginn führt uns ein recht anspruchsvoller Trail an der Küste entlang bis zur Cala Luna. Nach einem Kaffee in der Strandbar und einem Gruppenfoto am Meer laufen wir landeinwärts ein Bachbett hinauf. Hier will sich zu Beginn für ca. 5 km der Weg selbst gesucht werden. Wir laufen über Sand, hüpfen über Felsen und schlängeln uns wie das Wasser durch das Tal. Anschließend geht die Strecke in einen wundervoll laufbaren Trail über, der sich weitere 5 Kilometer parallel zum Bachbett schlängelt. 

Die letzten 6 Kilometer führt ein gut erkennbarer Trail aus dem Tal hinaus, es wollen jedoch nochmals 700 Höhenmeter bestritten werden. 

4. Etappe

Aussichtspunkt Punta Cucuttos • 19 km • 650 Hm

Etappe 4 führt uns an den höchsten Punkt (Punta Cucuttos) der an die Gorropuschlucht grenzenden Steilwand. Die Etappe ist für die ersten 6 Kilometer eher eine Bergwanderung, wo nicht viel gerannt werden kann. Der Untergrund ist geröllig, steil und sehr zerklüftet. Wir haben diese Etappe dennoch reingenommen, weil die Aussicht und der Weg über den Bergrücken fantastische und imposante Aussichten auftut. Nach ca. 6 Kilometern 400 Höhenmetern und ca. 2,5h Marschdauer kann wieder in den Laufschritt übergegangen werden. 

Die letzten 14 Kilometer können wahlweise über eine Schotterstraße durch kupiertes Gelände, oder über einen anspruchsvolleren Trail bis ins Ziel zurückgelegt werden.  

5. Etappe

Rundkurs Pedra Longa • 25 km • 1200 Hm (Rundkurs)

Jeden Tag mindestens ein "Boah-Moment". Die Schlussetappe hat nochmals einen sehr ausgeprägten Boah-Moment, wenn wir vom Landesinneren auf die Pedra Longa hinabschauen und uns ein sagenhafter Dowhill bis ans Meer hinunter führt.

Der letzte Abschnitt will sich jedoch durch den vorangestellten Anstieg mit ca. 800 Metern im Aufstieg erarbeitet werden.

Nach einer Badepause an der Pedra Longa führt uns ein 6 Kilometer währender Trail parallel zur Küste zurück ins Hotel.  

SARDINEN TRAILS

LEISTUNGEN

 
PREIS

Trail-Paket: 1199 €​

INKLUSIVLEISTUNGEN TRAIL-PAKET 
  • SOMMERKIND Starterpaket

  • 7 Übernachtungen im 3-Sterne Hotel Mediterraneo

  • 7 x Halbpension

  • 5 geführte Trailrunning Etappen durch SOMMERKIND Trail Guides

  • 8 Tage Reisebetreuung durch das SOMMERKIND-Team

  • Trinkwasser während der gesamten Tour

  • 5 x Lunchpaket oder Picknick während der Tour

  • Flughafenshuttle am Anreise/Abreisetag

Olbia < Santa Maria Navarrese > Olbia

  • alle Shuttles zu den Startorten der Laufetappen

  • alle Shuttles von den Zielorten zurück zum Hotel

OPTIONALE KOSTEN
  • Einzelzimmer-Zuschlag: 140 €

  • garantiertes Zimmer mit Meerblick: 70 € (sofern verfügbar)

NICHT INKLUSIVE
  • Anreise nach Sardinien

  • Eintritt zur Höhlenbesichtigung (ca. 10 €)

  • Energieriegel, Getränke und Verpflegung während der Tour (was Sie zusätzlich zum Lunchpaket verzehren wollen)

  • Extra Service im Hotel

  • Sportmassage am Abend kann zusätzlich gebucht werden (25€/30 min). 

  • Alles was nicht unter „Im Tour-Preis inklusive“ aufgeführt ist

Die Reiseleistung unterliegt der Umsatzsteuer nach § 25 Abs. 3 UStG

 

HOTEL

Das kleine, Inhaber-geführte Hotel Mediterraneo liegt direkt am Strand mit eigenem Strandzugang, hat einen idyllischen Garten und ein eigenes Restaurant mit hervorragendem Essen. Das Meer ist im Oktober noch schön warm und sowohl vor oder nach dem Lauf lohnt sich ein Sprung ins kühle Nass. 

Kombiniert mit wundervollen Trails, herrlichen Aussichten und leckerem Essen, was wollen wir mehr?! 

Hotel Homepage >>>

Buchung eines halben Doppelzimmers

Du hast die Wahl ein Einzelzimmer, oder auch als Einzelperson ein Bett im Doppelzimmer zu buchen. >>INFO<<

Bei Pauschalreisen mit der TUI ist die Buchung eines halben Doppelzimmers nicht möglich.

 

ORGANISATION / ALLGEMEIN

Anreise

Sardinien ist sowohl mit dem Auto als auch mit dem Flieger zu erreichen.  

Anreise-Info AUTO:

Die Anreise mit dem Auto geht mit einer Fährüberfahrt vom italienischen Festland einher. Die Fähre kostet je nach Route und Auto zwischen 150 - 350 Euro.

 

Folgende Fähr-Routen sind möglich:

  • Genua <> Olbia

  • Livorno <> Olbia

  • Civitavecchia <> Olbia

Von Olbia aus sind es noch mal ca. 2,5h bis nach Santa Maria Navarrese, unserem Ausgangsort und Hotel.

Anreise-Info FLUGZEUG:

Fast alle europäischen Fluggesellschaften steuern Sardinien an. Der Flughafentransfer von Olbia zum Hotel in Santa Maria Navarrese (ca. 2:30 h Fahrt) ist Bestandteil der Reiseleistung. Wenn Du unseren Flughafentransfer in Anspruch nehmen möchtest, richte Dich bitte nach den folgenden Angaben:

  • Anreise-Datum:             Samstag, 26.09.2020

  • Anreise-Ort:                    Flughafen Olbia, Sardinien (OLB)

  • Anreise-Zeit:                   Landung bis ca. 15 Uhr

Je nach Anreisezeit bündeln wir die Transferfahrten, so daß ggf. eine gewisse Wartezeit von maximal 2h anfällt, die Du gerne auch in der Stadt Olbia bei einem Cappucino verbringen kannst. Wir bringen Dich ins Zentrum und holen Dich wieder ab, sofern die Wartezeit etwas länger ausfällt.

Abreise

Bitte plane Deine Abreise nach den folgenden Zeiten:

  • Abreise-Datum:        Samstag, 03.10.2020

  • Abreise-Ort:               Flughafen Olbia, Sardinien (OLB)

  • Abreise-Zeit:             Abflug ab ca. 12 Uhr oder später.

 
ANMELDUNG.jpg
Du wirst auf die Seite "123Formbuilder.com" weitergeleitet
Thumbnail_BodenseeTrails.jpg