• Till

Wie kamen wir eigentlich auf Südafrika?

Aktualisiert: Jan 14

Bis 2016 wurden alle Sommerkind Trailrunning Reisen im europäischen Raum durchgeführt. Damals kam uns oft der Gedanke evtl. auch mal eine Tour als Fernreise anzubieten. Aber wohin? Die Welt ist so groß. Während dieser Gedanke also in uns so hinschlummerte, trafen wir dann 2016 beim TRANSYLVANIA ULTRATRAIL auf Wolfgang E., der sich in den sehr langen Distanzen schon ziemlich wohl fühlte. Auch Till spielte bereits mit dem Gedanken mal in die langen Distanzen zu schnuppern. Für ihn war aber klar, dass es ein ganz besonderer Lauf sein musste. Landschaft und Szenerie sollten bei dieser Distanz motivierend sein, gekoppelt mit einer einzigartigen Reise. Der entscheidende Tipp hierfür den Wolfgang Till damals gab war der ULTRA TRAIL CAPETOWN (UTCT). Wolfgang schwärmte vor allem von seiner 100km Erfahrung in Kapstadt. Man läuft durch Weinberge, über Sandstrände, den Tafelberg hinauf… und das war es. Der Gedanke war nun hellwach und wurde gefüttert mit vielen weiteren Argumenten. Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr bei Wolfgang E. für dieses inspirierende Gespräch damals.

Es waren aber nicht nur die motivierende Landschaft und Szenerie, welche dazu führte, 2018 die erste Fern- und Wettkampfreise in der Geschichte von Sommerkind anzubieten. Der Wettkampfzeitpunkt zu Anfang Dezember passte gut in die Saisonplanung von Till. Mit vielen Trainingskilometern aus den Touren, die er selbst führt, kommt er so gut in die Vorbereitungsphase für den Wettkampf und mitten in einer laufenden Sommerkind Saison an einem 100km Wettkampf teilzunehmen ist u.a. wegen dem Verletzungsrisiko nicht möglich. Der Sommer Südafrikas beginnt im Dezember. Also wetterbedingt optimal, denn es ist noch nicht heiß und die frische Brise vom Atlantischen Ozean sorgt für optimales Laufwetter. Getoppt wurden diese hervorragenden Bedingungen nur noch von der 1 stündigen Zeitverschiebung.

Also buchten wir im Dezember 2017 einen Nachtflug um ausgeschlafen (wer im Flugzeug schlafen kann) nach ca. 12 Std. frisch und munter unsere Erkundungsreise mit Start in Kapstadt und Teilnahme am UTCT anzugehen. Ein paar Tage später ging es weiter über Swellendamm, mit Stop im DaHoop Nature Reserve, wo man vom Strandspaziergang aus Wahlsichtungen erleben kann. Die Fahrt zum Garden Route National Park führte uns durch endlose scheinende Kornfelder. Wir schnorchelten mit Seelöwen in Plettenberg Bay bevor es weiter über den Swartberg Pass nach Prince Albert und zurück durch die kleine Karoowüste mit einem kurzen Abstecher durch Stellenbosch wieder nach Hause ging. Mit vielen unvergesslichen Eindrücken im Gepäck war es schon eine kleine Herausforderung das erlebte in eine Sommerkind Reise zu packen? Südafrika hat so viel zu bieten!

Tatsächlich haben wir es geschafft aus dieser Erkundungsreise zwei wirklich tolle Pakete zusammenzustellen. Die Wettkampfreise UTCT und die Western Cape Trails. Jedes für sich ist ein ganz einzigartiges Erlebnis aber auch in Kombination eine perfekte Rundreise mit Kapstadt und seinem Western Kape das sehr viele traumhafte Trails und Naturerlebnisse zu bieten hat.