• Till

Trail Camp am Bodensee 2018 mit #Sommerkindtrails

Ein Reisebericht von Florian Kaltenecker (Gast & Reiseteilnehmer)

Trailrunning Camp am Bodensee

Am Freitag ging es in der Früh um 6°° Uhr los. Bei der Abfahrt hielt sich die Freude noch in Grenzen. Nasskalt und auf der Autobahn Richtung München Schneefall. Nah klasse. In Singen angekommen, die ersten Sonnenstrahlen. Inneres Kind war sehr glücklich. 11°° Uhr treffen aller Teilnehmer am Parkplatz. Dann weiter fahrt mit dem Bus nach Stein am Rhein. Kurzes Meeting und warmen Tee. Und dann ging es schon los auf unsere 1. Etappe nach Iznang. Nach knappen 2:30 in Iznang angekommen und ab ins Hotel. Was ich noch sagen muss. Wir hatten bei den Läufen super geniale Trail-Guides dabei ( Till Schneemann und Florian Schöpf) für die Verpflegung war Carmel zu ständig und das war ein Traum auf der Strecke (Lecker Essen). Am Abend noch eine kleine Lauf Info und dann ins Bett. Zum Glück.


2. Etappe von Markelfingen nach Bodman laut meiner Uhr a bisschen mehr als 22 Kilometer (Uhr waren es 26 Kilometer) des war echt eine super Strecke am Bodensee entlang über die Marienschlucht und das Wetter ein Traum. Der letzte Anstieg war zum höchsten Punkt ein bisschen Knackig aber der Blick auf den Bodensee war es wert. Viel mehr schreib ich nicht dazu Bilder sagen mehr als Worte. In Bodman angekommen ging es dann ins Hotel. Duschen, Füße eincremen mit Hirschtalg ( Danke an Run René Kun für den Tipp). Am Abend dann noch Entspannungs-Übungen und Black Roll Übungen. Ich weiss jetzt wo ich überall Muskeln habe. Und dann lecker Essen und ab in ins Bett. Letzter Tag und letzte Etappe. Am Abend davor haben wir noch entschieden zum Startpunkt zu laufen (Danke Michi) damit wir die 20 Kilometer voll bekommen. Also von Bodmann nach Überlingen. War eine tolle Strecke über den Haldenhof nach Salem und zum Ziel nach Überlingen. Am Zielpunkt eine kleines Essen und dann ging es nach Hause.

Fazit und warum diese drei Tage: Ich wollte für mich wissen kann ich und will laufen (drei Tage) und wie komme ich mit essen beim Laufen klar. Für mich persönlich war das ein Test. Das war jetzt kein Wettkampf. Ich werde dabei bleiben auch wenn das Walken ein bisschen kürzer dadurch kommt. Das ist das was ich will und brauche. Zum Schluß danke für ein tolles Wochenende an das Team von Till Schneemann von Sommerkind Trailrunning Tours.

104 Ansichten